PYC kurz und knapp 32 - 2021

Olympia   –  Dänische Meisterschaft   –  Warnemünder Woche   –  Ferienregatta   –  DSBL   –  Törngrüße



Die ersten Eindrücke aus Enoshima

Über Frankfurt reiste das German Sailing Team am Montag, 12. Juli, nach Tokio-Haneda. Aufgrund der strikten Einreisebestimmungen und der großen Anzahl an Athletinnen und Athleten, die in diesen Tagen anreisen, dauerte es noch einmal acht Stunden, bis das Team die liebevoll persönlich dekorierten Zimmer im olympischen Dorf erreichte.
Am Mittwoch konnte Svenja ihren Laser mit offiziellem Olympia-Branding entgegennehmen. Donnerstag wurde das olympische Revier zum Training freigegeben. – Lauter „Gänsehaut-Momente“.
Einen Gruß von Svenja sowie eine ganze Reihe von Bildern finden Sie auf unserer Homepage.

  
Fotos: Svenja Weger


DM i H-Båd, Onsevig

Zwei Deutsche mischten am vergangenen Wochenende, 8.-10. Juli, bei der Dänischen Meisterschaft der H-Boote in Onsevig mit. Unter ihnen Holger Köhne, der mit seiner Crew – Jan Köhne und Sven Ulrich – 25 hartgesottene dänische Seerevier-Segler hinter sich ließ und sich an den ersten beiden Regattatagen sogar vor den amtierenden und insgesamt siebenmaligen Weltmeister Claus Høy Jensen setzte. Mit zunehmendem Wind machte Jensen jedoch an Plätzen gut und gewann schließlich mit 15 Zählern Vorsprung vor Holger Köhne, den wiederum 19 Zähler vom Drittplatzierten trennten. Einen herzlichen Glückwunsch an den Steuermann und die Crew der Amigo! (Interviews und Fotos der Veranstaltung auf Facebook, die Ergebnisse unter Manage2sail.)
Nächstes Ziel ist die Weltmeisterschaft, die vom 10.-14. August ebenfalls in Dänemark (Struer, Venø Bugt) stattfindet. Gemeldet sind 46 Boote, darunter sieben deutsche.

 
Fotos: Onsevig Sejlklub


Warnemünder Woche – Teil 2

Während der zweiten Hälfte der Warnemünder Woche, 8.-11. Juli, war aus Sicht des Potsdamer Yacht Club vor allem der Europa Cup der Laser Radial (ILCA 6) interessant. In einem starken Feld und unter anfangs herausfordernden Bedingungen wegen erheblicher Dünung kämpften sich Bernardo Low-Beer auf den 20. und Gesa Papenthin auf den 25. Platz von insgesamt 77 Booten. Gesa wurde damit 4. der U19-W-Wertung. (In einem Bericht, der zeitnah auf der Homepage zur Lektüre einladen wird, zieht sie ein persönliches Resümee über die erste Hälfte der Saison.)
Der erst 15-jährige Samuel Tolckmitt, frisch vom 4.7 in den Radial umgestiegen, erlangte in der U17-M-Wertung den 10. Platz.
Allen sei an dieser Stelle gratuliert. (Ergebnisse unter Manage2sail)

Ein herzlicher Dank geht an Rosi und Detlef Andreovits, die mit ihrem Katamaran Catmando (und jeder Menge persönlichem Engagement) die Organisatoren der Warnemünder Woche bereits zum zweiten Mal unterstützt haben – als Startschiff sowohl für die H-Boote und J/70 während der ersten Hälfte der Veranstaltung als auch für die Piraten, die in der zweiten Hälfte ihre IDM vor Warnemünde austrugen.

 
Fotos: Oliver Meindl (BYC)


Ferienregatta – so oder so

Das Feld der Teilnehmer des PYC an der Ferienregatta, die am vergangenen Mittwoch vom Berliner Yacht-Club (BYC) ausgerichtet wurde, schien sich in zwei Lager zu teilen: die, die den Wannsee kritisch beäugten und eigentlich nur auf das dreifache Schallsignal aus Richtung BYC (oder eine Mail) warteten, und jene, die rausfuhren, um den Wind zu suchen – fündig wurden und die seit Wochen erste Regatta an einem Mittwochnachmittag genießen konnten. Von insgesamt 47 Schiffen fuhren 13 unter der Flagge des Potsdamer Yacht Club. Am Ende konnte Achim Röller (Mezzanotte, Esse 850) die Wettfahrt für sich entscheiden. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Detlef Radtke (DBYC, Schrotti, Schwertzugvogel) und Joachim Schmidt (BYC, Ciao, H-Boot). Herzlichen Glückwunsch!
Die Ergebnisse können unter Manage2sail eingesehen werden.


3. Spieltag der Deutschen Segel-Bundeliga

An diesem Wochenende, 16. bis 18. Juli, findet in Kiel der dritte Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) statt. Der PYC wird durch das bisherige Juniorenteam – Elias Böttger, Marc Munier, Hannes Papenthin und Albert Paschen – vertreten.
Das Geschehen kann live via Tracking mitverfolgt werden! Sämtliche Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der DSBL.


Törngrüße

 
Kioni auf Ithaka    und    Sonnenaufgang auf Meganesi
Fotos: Michael Böcker

… wie jedes Jahr aus dem Ionischen Meer. Griechenland verwöhnt uns auch dieses Jahr mit gutem Wetter, stabilen Winden und herzlicher Gastfreundschaft.

Leonie, Louisa, Britta und Michael Böcker

 

 
Fotos: Maximilian Laiacker

Ich sende Grüße vom Törn durch den Guldborg Sund, Großen Belt und Öresund um Sjælland bis in das Zentrum von Kopenhagen bei bestem Sommerwetter. Freitag ist Crewwechsel und Peter übernimmt Early Bird bis zurück nach Berlin.

Maximilian Laiacker
 


Termine

4. Ferienregatta (PYC)        21.07.2021
5. Ferienregatta (SV03)        28.07.2021
6. Ferienregatta (SV03)        04.08.2021
Mittwochsregatta        11.08.2021
Potsdamer Kanne           14./15.08.2021

Bis auf Weiteres:

  • liegen die Anwesenheitslisten mit der Bitte um Eintragung für Sie aus. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich durch das Scannen eines QR-Codes anzumelden.
  • wird im Interesse aller um die Berücksichtigung der Regeln zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus gem. SARS-CoV-2-Infektionsschutzmassnahmenverordnung gebeten.


Sigrun Putjenter, 16.07.2021