Webcam Wannsee

Thumbnail image

nächste Veranstaltungen

PYC - Der Film

 

Opti sailing extreme

10. PYC Match Race

Vom 30. August (10:00Uhr) bis inklusive Montag (18:00Uhr) 1. September findet das 10. internationale PYC Match Race auf dem Wannsee mit internationaler Beteiligung aus Brasilien, Niederlanden, Polen und einem Teilnehmer aus New Zealand statt.

 

Das ISAF Grade 4 Match Race wird auf B/one Sportbooten der Werft Bavaria ausgesegelt. Spannende Rennen eins gegen eins werden die Round Robin (jeder gegen jedem) auszeichnen. Eine Vorstellung der Teams und Ergebnisse der Läufe werden auf www.facebook.com/PotsdamerYachtClub.MATCHRACE gepostet. Von der Steganlage des PYC kann man die Rennen gut beobachten und leicht in Kontakt mit den Teilnehmern kommen. Die Wechselteams stehen dort bereit und kommentieren bestimmt, auf ihre eigene Art, die Ereignisse auf dem Wasser. Die Ökonomie ist an allen Wettkampftagen geöffnet. Zuschauer sind gerne willkommen.

weiter...

 

LILLEVI gewinnt die Ferienregatta

67 Boote bei der letzten Wettfahrt am 20. August bedeuten einen neuen Teilnahmerekord für die Berliner Ferienregatta. Diese sehr populäre Yardstick-Serie wird vom Berliner Yachtclub, dem Verein Seglerhaus am Wannsee und dem Potsdamer Yacht Club gemeinsam ausgerichtet.

 

Sieger der sechsten Wettfahrt wurde der Holzklassiker LILLEVI unserer Clubmitglieder Robert Gierth, Lorenz Claussen und Thorsten Klauss mit dem Steuermann Andreas Haubold.Sie holten sich damit auch den Gesamtsieg, für den die drei besten Wettfahrten gewertet wurden. Weitere Clubmitglieder landeten weit vorne: Stefan Springer wurde Dritter mit vice versa (Drachen), Michael Kerstan Vierter mit Yellow Danger (Ufo 22) und Tobias Schlüter Sechster mit Trapezia (Streamline). Bis zum nächsten Jahr! Mit sportlichen Grüßen
Norbert Dreifürst

 

Erfolg der MAJO rund um Gotland

Wie schon bei PYC kurz+knapp gemeldet, errang die Crew der MAJO vom PYC mit Skipper Hans-Christian Glave einen großartigen Erfolg beim "AF Offshore Race Gotland Runt". Beim größten europäischen Offshore Rennen waren in diesem Jahr fast 280 Schiffe aus mehr als zehn Nationen am Start. In der mit Abstand größten Startklasse SRS - mit 180 Teilnehmern - errang die MAJO-Crew sowohl in ihrer Gruppe als auch insgesamt den dritten Platz.  Auf der ersten Etappe lag sie sogar auf Platz 1. Das Rennen startet in der Stockholmer Innenstadt, dann führt die Route auf die offene See und auf einer Strecke von 370 Seemeilen um die Ostseeinsel Gotland herum. Das Ziel ist der Königlich-Schwedische Yacht Club auf der Insel Sandhamn vor den Toren Stockholms. Das diesjährige Rennen war von schwachen Winden geprägt, so dass das letzte Schiff fast fünf Tage unterwegs war. Mit 87 Stunden war die MAJO deutlich schneller. Den Erfolg verdankt Skipper Glave seiner Crew, Charlotte und Thomas Freundel, Amelie Kapella, Christian Metzing und Saskia Schlitter.

 

Wieder an Bord der Gorch Fock

Der Einladung des neuen Kommandanten der Gorch Fock, Fregattenkapitän Nils Brandt, am 11. August 2014 den Überführungstörn von Warnemünde nach Kiel mitzumachen, sind Rolf Schmidt, seine Tochter, zwei weitere Gäste und ich als Mitglieder des PYC gerne gefolgt.

Das frühe Aufstehen und die Anfahrt waren schnell vergessen, nachdem wir vom Kommandanten und seinem Ersten Offizier Bornkessel sehr freundlich an Bord begrüßt worden waren. Nach Verabschiedung der Besucher von der Standortkommandatur ging es pünktlich los. Leider hatten wir den Wind von 5 bis 6 Bft. fast ausschließlich gegenan, so dass zunächst lediglich die neuen Segel angeschlagen aber nicht gesetzt werden konnten. Kurz vor Kiel gingen wir nochmal vor Wind, und es gab Gelegenheit für die mit an Bord befindlichen Segelmacher und Mitarbeiter des Beschaffungsamtes, die Qualität und den Schnitt zu testen. 

weiter...

 

Der PYC Offshore erfolgreich!

IMGP3116Im Rahmen der 77. Warnemünder Woche hat ein Seglerteam aus unserem PYC bei der Langstreckenregatta Rund Bornholm teilgenommen. Für die 290 sm benötigten Jörg Bardeleben, Malte Diesselhorst, Michael Jokisch, Stefan Klötzing, Kevin Koch, Thomas Peschke und Jens Spinnrock mit einer gecharterten Varianta 44 nur 1 Tag, 16 Stunden und 54 Minuten. Dies bedeutete nicht nur Club-Bestzeit, sondern sie ersegelten sich damit auch den Sieg in der Yardstickklasse 1 sowie den Wanderpokal beste Charteryacht.  Bereits während der Siegerehrung begannen die Planungen für eine mögliche Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Svenja Weger ist Europameisterin!

SvenjaWegerDer Wahnsinn:

Svenja Weger ist souverän Europameisterin im Laser Radial bei den "European Laser Senior Championships" vor Split geworden!!! Dabei liess sie namhafte internationale Konkurrenz hinter sich. Die herzlichsten Glückwünsche und Gratulation an Svenja und ihren Trainer Jürgen Brandstötter! Wir freuen uns riesig!

 

Im PYC gedeihen die Talente bestens

... so titelt die SEGLER-ZEITUNG in ihrer Ausgabe 4/2014. "Herausragende Nachwuchsarbeit im Regattasport ist nicht nur eine Frage von professionellen Strukturen, sondern auch von Leidenschaft und Engagement. Der Potsdamer Yacht Club beweist das immer wieder mit außergewöhnlichen Leistungen – und das obwohl die erfolgreiche Abteilung für Sport und Jugend im PYC von einem ehrenamtlichen Gremium geführt wird...." (>> der gesamte Artikel als PDF zum download)

 

Unsere Förderer:

Banner
Banner
Banner
Banner